Über mich:

Hallo, meine Name ist Silke Maurer,

ich bin in meinem Element, wenn ich Menschen dabei helfen kann mit sich selbst in Verbindung zu sein, um so aus sich heraus Klarheit und Orientierung zu gewinnen.

Dabei schöpfe ich, methodentechnisch gesehen, aus vier Brunnen, von denen einer die Welt der inneren Bilder und Träume ist. Diese Welt, mit der ich mich seit meinem 14. Lebensjahr beschäftige, mache ich dabei auf ganz unterschiedliche Weise für Sie nutzbar.

Gemeinsam mit den anderen Methodenpools oder auch Brunnen, bildhaft gesprochen, umfaßt meine Arbeitsweise alle Ebenen des Seins und konzentriert sich dabei ganz auf Sie als Person. Damit Sie zu Ihren Kraftquellen finden und sich Ihrer inneren Führung anvertrauen können.

Denn es geht mir darum einen für Sie passenden und individuellen Lösungsweg zu finden.

 

Dabei diene ich gerne als Ihr Seelencompass.




Meine Qualifikationen:

· Abschluss und Zulassung zur Psychotherapeutin nach dem Heilpraktikergesetz
  (Gesundheitsamt des Main-Taunus-Kreises, Hofheim am Taunus)

· Zertrifizierte Psychologischen Beraterin (Verband freier Psychotherapeuten)

· Ausbildung in verschiedenen Techniken der kognitiven Verhaltenstherapie

· Fachqualifikation in personenzentrierter Gesprächsführung nach Rogers

· Fachqualifikation in katathym-imaginativer Psychotherapie nach Leuner

 

· Entspannungspädagogin, Kursleiterin* und Stressmanagement-Trainerin

*Kursleiterin für Autogenes Training, Progressive Muskelsentspannung, Waldluftbaden, Yin-Yoga. Aber auch andere meditations- und achtsamskeitsbasierte Entspannungstechniken (z.B. QiGong).

 


Mein Werdegang:

Ich wurde 1978 in Frankfurt geboren und wuchs in Kelkheim-Fischbach als drittes von vier Kindern auf. Schon als Kind fand ich im Wald Frieden und Geborgenheit und damit eine meiner persönlichen Kraftquellen, noch nicht wissend, dass ich später einmal verschiedene Wege erlernen würde, diese Quelle auch anderen zugänglich zu machen. Mit 14 Jahren interessierte ich mich für Traumdeutung und fing an, meine Träume zu dokumentieren und diese zu analysieren (mithilfe entsprechender Werke z.B. von C.G. Jung). Ich hatte den ersten Schritt in die Welt der Psychologie getan. Aufgrund äußerer Umstände absolvierte ich aber zunächst eine kaufmännische Ausbildung in der damaligen Höchst AG. Doch mir war klar, dass dies nicht alles sein kann und bildete mich weiter. So kam ich über Unternehmens- und Mitarbeiterführung zurück zur Psychologie und auf das Thema Gewaltfreie Kommunikation und Gesprächführung - ein weiterer wichtiger Baustein für meine spätere Arbeitsweise. Ich wechselte ins Gesundheitswesen und machte an einer Heilpraktikerschule meine Ausbildung zur Psychotherapeutin nach dem Heilpraktikergesetz und erhielt, nach absolvierter Prüfung vor dem Gesundheitsamt, die Erlaubnis auf diesem Gebiet tätig zu sein. Ich machte mich selbstständig und fand meinen Schwerpunkt zum einen in der Klientenzentrierten Gesprächspsychotherapie. Und zum anderen in der katathym imaginativen Psychotherapie, mit deren Hilfe ich meinen Klienten ihre innere Bilderwelt zugänglich machen und Traumbilder analysieren kann. Ich ließ mich als Entspannungspädagogin ausbilden und kann so über die verschiedensten Wege in eine tiefe Entspannung begleiten, aus welcher wiederum die Traumreisen (jene zum Analysieren, aber auch jene um einfach nur zu entspannen) möglich sind. Ich bin froh und dankbar, nun meine Berufung leben können, und dass mir hierbei das Vertrauen und die Ehre zuteil wird, mit meinen Klienten gemeinsam ihre Seelenlandschaft zu erkunden und ihnen hierbei ihre ureigene Kraftquelle zugänglich zu machen.